Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Zukunftsstrategie 2033

Naturparke in Niedersachsen
Modellregionen für nachhaltige Entwicklung

Die 14 Naturparke in Niedersachsen erbringen Leistungen für Mensch, Natur und Gesellschaft. Sie sind auf einem Viertel der Landesfläche aktiv und Heimat von
1,3 Millionen Menschen. Über 50 Prozent ihrer Flächen sind Schutzgebiete. Sie fördern den Erhalt vielfältiger Natur- und Kulturlandschaften, stärken den Artenreichtum,
erhöhen regionale Wertschöpfung, sind verlässliche Partner und imagebildend für Niedersachsen. Naturparke sind die älteste und häufigste Großschutzgebietskategorie
in Deutschland. Ihre vier Handlungsfelder sind im Bundesnaturschutzgesetz verankert:

  • Naturschutz und Landschaftspflege,
  • Nachhaltiger Tourismus und Erholung,
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Nachhaltige Regionalentwicklung.

Die Arbeitsgruppe Naturparke in Niedersachsen stellt in ihrer Zukunftsstrategie 2033 gemeinsame Projektansätze vor, um die gesetzlichen Aufgaben zu erfüllen und auch in Zukunft ihren Beitrag an zentralen Zukunftsthemen wie Erhalt der Biodiversität, Anpassung an den Klimawandel und Klimaschutz zu leisten.
Die Naturparke in Niedersachsen laden Land, Verbände, Kommunen, Wirtschaft und die Zivilgesellschaft zur Zusammenarbeit und zur Investition in ihre
Zukunftsstrategie ein.

Die Langfassung können Sie bei der Koordinierungsstelle oder bei einem der Naturparke in Niedersachsen anfragen. Die Kurzfassung steht der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Download

  • Naturparke Niedersachsen Zukunftsstrategie 2033 - Naturparke wirken

    Naturparke Niedersachsen Zukunftsstrategie 2033 - Naturparke wirken

    Die Aufgaben der Naturparke sind breit gefächert: Sie fördern den Erhalt vielfältiger Natur- und Kulturlandschaften, bieten attraktive Erholungsmöglichkeiten, erhöhen die regionale Wertschöpfung und engagieren sich bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wie die Naturparke auch in Zukunft diese Aufgaben erfüllen und zudem ihren Beitrag für zentrale Themen wie den Erhalt der Biodiversität und den Klimaschutz leisten wollen, wird in der gemeinsamen 44-seitigen Naturparkstrategie skizziert.
    veröffentlicht am: 16.04.2024
Drucken Zum Seiten-anfang